Sax_Kevin_KFV_-_Denzlingen.jpg

Kevin Sax, einer der Aktivposten im Mittelfeld des KFV, möchte mit seiner Mannschaft im Heimspiel gegen den FC 03 Radolfzell den eigenen Fans wieder eine ansprechende Leistung zeigen.

Am morgigen Samstag, 15.30 Uhr erwartet der Kehler FV den FC 03 Radolfzell. Dabei müssen die Grenzstädter auf den Rot-gesperrten Nicolas Rios verzichten. Im Kehler Lager möchte man vor dem Hanauerland-Derby gegen den SV Linx am folgenden Samstag mit einem Heimsieg Selbstvertrauen tanken.

KFV-Coach Heinz Braun konnte mit dem torlosen Remis letzte Woche beim FV Lörrach-Brombach gut leben. »Gegen diesen robusten Gegner ist es nicht einfach zu punkten. Wir waren auf Augenhöhe und freuen uns sehr über den Punktgewinn.« Nun treffen die Grenzstädter am Samstag (15.30 Uhr) erneut auf einen unbequemen Gegner vom Bodensee. Der FC Radolfzell kommt mit Topstürmer Alexander Stricker, der mit fünf Treffern die Torjägerliste anführt. »Wir wollen zu Hause das Spiel kontrollieren und den Gegner früh unter Druck setzten, dann kommen wir auch in der Offensive zum Zug«, sagt Braun. Noch ungeschlagen liegt der KFV mit zwei Siegen und drei Remis auf Platz fünf.
»Wenn wir den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen, rechne ich uns gute Chancen aus«, sagt Braun abschließend. Der KFV-Trainer bangt noch um den Einsatz von Felix Weingart (Wasser im Knie). Dafür stehen Tarik Aras und Stefan Laifer wieder zur Verfügung.

Autor: Fritz Bierer