Bild1.png

Liebe Freunde des Kehler FV,

durch unsere die Zusammenarbeit mit dem regionalen Energieversorger, dem E-Werk Mittelbaden, haben Sie als Fan des Kehler FV die Möglichkeit, durch den Abschluss des Stromprodukts E>strom//Treue Aktiv „Kehler FV“ die Jugendarbeit unseres Vereins zu unterstützen!

Sie - als Kunde des E-Werk Mittelbaden - sparen im Vergleich zum Grundversorgungstarif

0,88 Cent je Kilowattstunde. Aber auch für Neukunden oder Rückkehrer ist der Tarif interessant.

Doch das Beste ist: Für jeden Vertragsabschluss fließen im ersten Jahr 30 Euro, in den Folgejahren jeweils 10 Euro an die Jugendabteilung unseres Vereines. So können Sie unseren Nachwuchs aktiv und langfristig unterstützen! So sieht regionale Zusammenarbeit aus.

Nähere Informationen sowie das Vertragsangebot finden Sie in unserem Flyer. Diesen erhalten Sie an der Kasse, im Vereinsheim und auf Nachfrage bei unseren Vereinsverantwortlichen. Gerne stehen Ihnen der Kehler FV oder das E-Werk Mittelbaden bei Rückfragen zur Verfügung.

Sie sind so von der Aktion überzeugt, dass Sie direkt einen Stromvertrag beim E-Werk Mittelbaden abschließen wollen? Kein Problem! Einfach auf das angehängte Formular klicken, die Datei downloaden, ausfüllen und zusammen mit dem Energieversorger aus Mittelbaden etwas Gutes für die Jugend des KFV tun!

Machen Sie mit und werden Teil dieser innovativen Jugendförderung!

file6tpp98qf80iqarkg5ef
Heinz Braun wird ab Sommer den Fußball-Verbandsligisten Kehler FV trainieren

Kehler FV verpflichtet Heinz Braun als Trainer
Der 53-jährige Ex-Coach des TuS Durbach und SC Offenburg folgt im Sommer auf Alexander Hassenstein

Kehl (fb). Heinz Braun wird in der kommenden Saison Trainer beim Fußball-Verbandsligisten Kehler FV und damit Nachfolger von Alexander Hassenstein, den es im Sommer zum Landesligisten VfB Bühl zieht.

Kevin Sax erzielte den einzigen Treffer für die Gäste aus Kehl beim Tabellenschlusslicht SV Solvay Freiburg.

Freiburg (uk). Der Kehler FV ist nicht gut aus der Winterpause gestartet. Beim Tabellenletzten SV Solvay Freiburg gelang der Mannschaft von Trainer Alexander Hassenstein nur ein mageres 1:1-Unentschieden. Beide Tore fielen in der zweiten Halbzeit.

Kehl (bb). Endlich geht es wieder los. Am Samstag, den 18. Februar 2017 findet das erste Verbandsligaspiel im Kalenderjahr 2017 statt. Am 24. Spieltag gibt der Kehler FV 07 erstmals seine Visitenkarte beim Tabellenletzten SV Solvay Freiburg (20 Punkte/16:76 Tore) ab. Die Partie steht unter der Leitung von Schiedsrichter Tobias Küchler mit seinen Assistenten. Wir wünschen den beiden Mannschaften und dem Schiedsrichtergespann ein spannendes und faires Spiel. Anpfiff der Begegnung im Solvay-Sportpark Freiburg ist um 15h00.