sp_fussball_kfv_aktuell_mx43.jpg
Kevin Sax scheiterte mit einem Geschoss am Mörscher Keeper.

Seit fünf Spieltagen wartet Fußball-Verbandsligist Kehler FV auf einen Sieg, auch beim 1. SV Mörsch gab es für die Schützlinge von Trainer Heinz Braun nichts zu erben. Die Kehler verließen am Sonntag die Mörscher »Sandgrube« mit einer 0:2 (0:0)-Niederlage und haben jetzt engen Kontakt zur gefährdeten Zone. 

file6wvsr9wzoh21iv7432l6.jpg
KFV-Trainer Heinz Braun würde in Mörsch am liebsten dreifach Punkten. Für dieses schwierige Unterfangen steht ihm der gesamte Kader zur Verfügung.

Den Hebel wieder Richtung Erfolg umlegen will der Kehler FV (10./10) am kommenden Sonntag ab 15.00Uhr beim SV Mörsch. Ob das ausgerechnet gegen Angstgegner Mörsch gelingt?

file6wtqrp72s2ft3m5622x
Markus Kopf (am Boden) und der SV Stadelhofen hatten den Kehler Torjäger Yannik Imbs (links) meistens im Griff

Fußball-Verbandsligist Kehler FV kam am Samstag im Rheinstadion bei bestem Fußballwetter im Derby gegen den punktgleichen SV Stadelhofen über ein 1:1 nicht hinaus und blieb im vierten Spiel in Folge ohne Sieg. 

W7lYzraW2b4KWTA1rZB5zz m3
Heimsieg - so lautet das klare Ziel der KFV-Elf gegen Stadelhofen

Es ist das Duell zweier Derby-Verlierer vom vergangenen Spieltag. Gastgeber Kehl unterlag beim Spitzenreiter SV Linx 0:3, der SV Stadelhofen zu Hause dem SC Lahr 0:1. Und die Zuschauer im Rheinstadion können sich auf ein weiteres Ortenau-Derby freuen in dem doch einige Brisanz steckt, denn beide Teams sind punktgleich und das Spiel schon richtungsweisend.