file71d9onpjomuusn56bda
Elyes Bounatouf (rechts) machte in Oppenau das vorentscheidende 1:2 des Kehler FV. ©Peter Heck

Verbandsliga-Neuling TuS Oppenau zeigte sich gegenüber dem 1:4 zum Saisonauftakt in Pfullendorf  stark verbessert und verlangte am Mittwochabend im Pokal-Duell dem Kehler FV alles ab, der in der Verbandsliga zu den Top-Teams gezählt wird. Nach 120 insgesamt ausgeglichenen Minuten unterlagen die Renchtäler unglücklich mit 1:3.

file71bl5cmzfxjfie487xq
Bauchlandung für den Kehler FV und Kevin Sax (l.) zum Auftakt der Fußball-Verbandsliga: Der KFV verlor zu Hause gegen den FV Lörrach-Brombach durch ein Tor von Buba Ceesay (r.) mit 0:1. ©Peter Heck

Fußball-Verbandsligist Kehler FV hat den Saisonstart verpatzt. Am Samstag unterlag das Team von Cheftrainer Karim Matmour im Rheinstadion gegen den FV Lörrach-Brombach mit 0:1 (0:0).

Leider musste der FV Schutterwald das für morgen geplante Testspiel absagen.

file714vnpml8km8h7mo6mu
Der Kehler FV zieht an einem Strang: Neuzugang Lucas Plautz (Nr. 21) und Spielmacher Kevin Sax (rechts) reichen sich die Hand. Innenverteidiger Stefan Laifer (Mitte) schaut zu. ©Ulrich Marx

Karim Matmour tut dem Kehler FV gut. Der 33-jährige Ex-Profi, seit letzter Rückrunde sportlicher Leiter und seit Sommer Cheftrainer, hat beim Fußball-Verbandsligisten neue Strukturen im Verein angestoßen, neue Spieler mit Qualität wie Ex-Profi Yacine Abdessadki geholt und für Spaß am Fußball gesorgt. "Die Schockstarre nach dem Oberliga-Abstieg vor zwei Jahren ist überwunden", sieht nicht nur Mittelfeldspieler Kevin Sax dem Saisonstart am 4. August zu Hause gegen Lörrach-Brombach optimistisch entgegen.