Schmidt Grasmann

Roland Schmidt und Peter Grasmann wieder an verantwortlicher Stelle tätig

14.06.2014 – Kehl (hs). Nachdem die Oberligafußballer des Kehler FV den Klassenerhalt geschafft haben und in der kommenden Saison das siebte Jahr in Folge in Baden-Württembergs höchster Amateurklasse antreten werden, soll es künftig auch im Jugendbereich des KFV wieder aufwärts gehen. „Wir haben die Entwicklung im Nachwuchsbereich tatsächlich etwas verschlafen“, gibt Präsident Claus Haberecht freimütig zu, „doch es gibt berechtigte Hoffnung auf eine Trendwende“.

Oberliga mit 18 Mannschaften am Start / Südbaden stellt 5 Clubs / letzter Aufsteiger noch offen

11.06.2014 - Kehl. Am Montag lief die Bewerbungsfrist für die Fußball-Amateurliga Baden-Württemberg der Saison 2014/2015 ab. Zugelassen wurden insgesamt 18 Mannschaften, die am 9./10. August die Punktejagd eröffnen. Nicht mehr mit dabei sind die beiden Regionalliga-Aufsteiger FCA Walldorf und FC Nöttingen sowie die vier Absteiger SV Oberachern (Verbandsliga Südbaden), 1. FC Heidenheim II (freiwilliger Rückzug), 1. FC Bruchsal sowie SV Spielberg (beide Verbandsliga Baden). Vornehmlich der Badische Fußballverband hat somit einen großen Aderlass zu verzeichnen. Neben den beiden Aufsteigern Walldorf und Nöttingen, kommen auch die beiden Absteiger Spielberg und Bruchsal aus dem Bereich des badischen Fußballverbandes.

kehlfussball

Kicken, wohnen und feiern unterm Wasserturm und direkt am Spielfeldrand: Der Elsass Spring Cup war Fußballfest und Campingurlaub in einem

Teilnehmerrekord beim Elsass Spring Cup/ Erstmals Spiele beim Partner Racing Strasbourg

10.06.2014 - Kehl (KeZ). Tropische Temperaturen, fairer Fußball auf beiden Rheinseiten und lange Nächte im Zelt – der 14. Elsass Spring Cup war eine heiße Sache, im wahrsten Sinne des Wortes. Veranstalter, Teams und Betreuer zeigten sich mit dem Ablauf zufrieden.

file64v7osw6clh8j4ruf1b


Präsident Claus Haberecht vom Kehler FV bilanziert im Interview die vergangene Spielrunde / ob er selbst an Bord bleibt ist noch offen

07.06.2014 - Kehl (KeZ). Als »geradezu sensationell« bezeichnet Präsident Claus Haberecht (Foto) mit Blick auf die im Vergleich zu den meisten Clubs anderen der Liga bescheidenen Rahmenbedingungen des Traditionsvereins die sechsjährige Zugehörigkeit  des Kehler FV zur Fußball-Oberliga Baden-Württemberg. Im Interview mit unserer Zeitung spricht Haberecht, seit 18 Jahren an der Spitze des KFV, über Veränderungen im Kader, den neuen Trainer Helmut Kröll und ist auch enttäuscht, dass nach wie vor nicht alle Vorstandsposten besetzt sind. Am 27. Juni findet die Jahreshauptversammlung statt – möglicherweise wird Claus Haberecht danach nicht mehr als Präsident aktiv sein.